Lebenslauf-Wirbel um grünen OÖ-Spitzenkandidaten

Einen Tag vor Landtagswahl

Lebenslauf-Wirbel um grünen OÖ-Spitzenkandidaten

Einen Tag vor der Oberösterreich-Wahl sorgt der Grüne Spitzenkandidat Stefan Kaineder noch einmal für gehörig Zündstoff.

Denn derzeit kursieren gleich drei unterschiedliche Lebensläufe von Kaineder, einer auf der Homepage des Parlaments, einer bei der oberösterreichischen Landesregierung und einer bei den Grünen. Der Europarechts-Experte Stefan Brocza deckte das am Samstag in einem Gastkommentar in der „Presse“ auf und ortet bereits einen zweiten Fall Baerbock.

Hintergrund ist, dass Kaineder von 2015 bis 2020 durchgehend Landtagsabgeordneter in Linz war, von Oktober 2019 bis Jänner 2020 aber auch im Nationalrat saß. Und genau diese Ämterkumulierung wird in den Lebensläufen verschwiegen, kritisiert Brocza. Interessant auch: In einem Lebenslauf hat er Religionspädagogil studiert, in den anderen beiden Lebensläufen ist er studierter Theologe. „Das alles erinnert an die grüne Spitzenkandidatin Annalena Baerbock. Auch sie hat ihren Lebenslauf geschönt“, schreibt Brocza.

Video zum Thema: Lebenslauf- Wirbel um grünen OÖ- Spitzenkandidat



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten