Mallorca bald Risikogebiet

Reisewarnung Balearen

Mallorca bald Risikogebiet

Bald könnte auch nach einem Mallorca- oder Ibiza-Urlaub der Corona-Test Pflicht sein.

Wien. Kommt jetzt der Corona-Test auch für österreichische Mallorca- oder Ibiza-Urlauber? „Ich höre, dass es dort eine negative Entwicklung gibt“, erklärt Außenminister Schallenberg oe24.TV-Interview (siehe unten). „Ich kann nicht ausschließen, dass bald eine Empfehlung auf meinen Schreibtisch kommt, eine Reisewarnung auszusprechen.“ In Deutschland sind die Balearen und somit auch Mallorca bereits Risikogebiet. Wer beispielsweise in München das Flugzeug verlässt, wird sofort zum Testcenter am Flughafen gebracht. Dort erhalten Rückkehrer einen QR-Code und werden umgehend getestet.

Österreich könnte schon bald mit einer Reisewarnung für die Balearen folgen. Grund dafür sind die steigenden Corona-Zahlen auf den Inseln. Die Ansteckungszahl (Reproduktionszahl) war letzte Woche auf den Balearen mit 1,26 sogar höher als auf dem spanischen Festland mit 1,12. Für das spanische Festland gibt es eine Reisewarnung.

Schallenberg: »Gehe von Reisewarnung aus«

oe24.TV: Warum haben Sie noch keine Reisewarnung für die Balearen, so wie Deutschland, erlassen?

Alexander Schallenberg: Ich vermute, dass die Experten sehr bald eine solche empfehlen werden. Denn ich höre, dass es auf Mallorca eine sehr negative Entwicklung gibt, und schließe daher nicht aus, dass wir sehr bald auch in Richtung Reisewarnung gehen müssen. Als wir die Reisewarnung für das spanische Festland ausgegeben haben, sah die Sache noch anders aus. Ich gehe davon aus, dass wir in den nächsten Tagen auch Schritte setzen müssen, was die Balearen betrifft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten