Familienfeiern im kleinen Kreis

Maximal 10 Personen: Wie SIE heuer Weihnachten feiern dürfen

Die Feiertage sollen möglichst sicher ablaufen. Über diese Maßnahmen wird derzeit diskutiert.

 

Es ist eine Herausforderung, Weihnachten zu regeln. Schließlich geht es hier um den privaten Bereich und ein Bedürfnis, das Fest im Kreise der Familie zu verbringen. Aber es geht auch um die Sicherheit und Gesundheit. Neben empfohlenen Tests vor Familienbesuchen – diese, egal ob PCR- oder Antigen, sind freilich nur Momentaufnahmen – soll es auch Beschränkungen geben.

Immerhin befürchtet die Regierung, dass die generationenübergreifenden Feiern sonst zu Ansteckungen führen könnten:

  • Derzeit diskutiert wird eine Sechs- oder Zehn-Personen-Regelung – Erwachsene (ohne Kinder) – und eine Beschränkung auf zwei Haushalte.
  • In Restaurants würden ebenfalls solche Limitierungen gelten.
  • In den USA wird derzeit von der Gesundheitsbehörde appelliert, nicht im Land zu reisen. In Österreich wird es Appelle geben, die Ferienzeit nicht für Reisen ins Ausland zu nutzen.
  • Zudem wird es Aufrufe und Kampagnen geben, bei Anzeichen auch mildester Symptome auf Besuche zu verzichten.
  • Weihnachtsfeiern in Betrieben sollen nicht stattfinden dürfen.
  • Besuche in Altersheimen zu den Feiertagen sollen nur mit vorherigen Antigen-Tests möglich sein.

Kein Silvester wie früher in diesem Jahr möglich

Silvester wie früher könne es nicht geben, sind sich in der Regierung und wohl auch den meisten Landesregierungen alle einig.

Neben Menschenansammlungen – diese sollen auf zehn Personen beschränkt bleiben –, wie Silvesterpfade, sollen freilich auch Silvester-Partys möglichst vermieden werden.

In privaten Haushalten kann das ebenfalls nur mit einer Personenbeschränkung und auf zwei Haushalte geregelt werden.

In Restaurants wird eine Sperrstundenregelung diskutiert. Und auch auf Feuerwerke wird man dieses Jahr wohl verzichten müssen. Auch der Tourismus wird gefordert sein. Hier werden eigene Regeln ausgearbeitet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten