Mikl: Schon 17 Frauen aus Österreich bei ISIS

Sieben Mädchen zurück

Mikl: Schon 17 Frauen aus Österreich bei ISIS

Laut Innenministerin sind 17 Frauen und Mädchen nach Syrien oder in den Irak gereist.

Die ISIS-Kämpfer können auf weibliche Unterstützung auch aus Österreich zählen: Zumindest 17 Frauen und Mädchen haben bisher Österreich verlassen, um in das Gebiet des „Islamischen Staates im Irak und in Syrien“ (ISIS) zu gelangen. Sieben seien mittlerweile wieder zurückgekehrt, drei weitere an der Ausreise gehindert worden, teilte Innenministerin Johanna Mikl-Leitner in einer parlamentarischen Anfragebeantwortung mit. Insgesamt reisten nach Informationen des Verfassungsschutzes bisher rund 180 Personen aus Österreich zur ISIS nach Syrien.

VIDEO: Kürzlich wurde über den Tod eines Wiener Dschihab-Mädchens spekuliert

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten