Nach ÖVP-Parteitag: Druck auf Arbeitslose

Kocher plant Reform ab Herbst

Nach ÖVP-Parteitag: Druck auf Arbeitslose

Artikel teilen

Der ÖVP-Parteitag war Auftakt für eine Reform der Arbeitslosenversicherung. 

Wien. Die ÖVP hat neben der Migration ein neues Lieblingsthema – die Arbeitslosen. Kanzler Sebastian Kurz war in seiner Parteitagsrede da nirgendwo so konkret:

„Wir werden klar einfordern, dass jeder, der arbeiten kann, auch arbeiten geht.“ Die ÖVP wolle „eine Gesellschaft, in der die Menschen die Ärmel hochkrempeln und nicht nur die Hand aufhalten“.

Kurz’ Ansage ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass es in Billiglohn-Branchen wie der Gastro immer gröbere Probleme gibt – mehr Druck auf die Arbeitslosen soll die dazu bringen, auch schlecht bezahlte Jobs anzunehmen...

Die ganze Story lesen Sie HIER mit oe24PLUS. Gleich anmelden



Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo