Nationalrat: Anschober wegen Krankheit entschuldigt

Wird von Zadic vertreten

Nationalrat: Anschober wegen Krankheit entschuldigt

Anschober zweimal negativ auf Corona getestet.

Wien. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) ist am Freitag von Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) im Plenum zu Beginn der Sitzung wegen Krankheit entschuldigt worden. Aus dessen Ministerium hieß es, dass Anschober eine Magen-Darm-Infektion habe. Auf das Coronavirus wurde er das letzte Mal am Dienstag negativ getestet. Anschober wird bei den Gesundheits- und Sozialmaterien im Plenum von Justizministerin Alma Zadic (Grüne) vertreten.

Anschober zweimal negativ auf Corona getestet

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) ist am Freitag zweimal auf das Coronavirus getestet worden. Sowohl ein Antigen- als auch ein PCR-Test waren negativ, hieß es aus seinem Büro gegenüber der APA.
 
Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) hatte Anschober am Freitag im Plenum zu Beginn der Sitzung wegen Krankheit entschuldigt. Anschober wurde bei den Gesundheits- und Sozialmaterien im Plenum von Justizministerin Alma Zadic (Grüne) vertreten.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten