NR-Wahl: Strache ist jetzt an der Spitze

Neue Umfrage

NR-Wahl: Strache ist jetzt an der Spitze

EU-Wahl: SP & VP gleichauf, NEOS stürzen ab.

Knalleffekt in der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage: Die FPÖ von Heinz-Christian Strache kann erstmals seit dem März wieder alleine die Führung übernehmen: Wie das Gallup-Institut für ÖSTERREICH erhob (400 Befragte von 7. bis zum 9. Mai), kämen die Freiheitlichen bei einer Nationalratswahl derzeit auf glatte 25 Prozent – das ist ein Plus von einem Punkt innerhalb einer Woche.

Strache kann also nach der Debatte um seinen EU-Spitzenkandidaten Andreas Mölzer wieder von der matten Regierungs-Performance von SPÖ und ÖVP profitieren. Was die EU-Wahl betrifft, bleibt die FPÖ – noch – abgeschlagen.

Die Koalitionsparteien kommen nicht vom Fleck: Die SPÖ liegt immerhin noch knapp hinter Strache. Werner Faymanns Partei bleibt stabil bei 24 %. Die ÖVP ist schon etwas abgeschlagen bei 20 %, hat derzeit keine Chance auf Platz 1.

Spannend bleibt es im Match um Platz 4: NEOS und Grüne liegen jetzt wieder bei 13 % gleichauf, die pinke Partei hat einen Punkt verloren. Das Team Stronach ist kaum noch wahrnehmbar.

EU-Wahl: SP & VP gleichauf
15 Tage vor der EU-Wahl zeichnet sich immer noch kein Sieger ab: SPÖ und ÖVP liefern sich ein heißes Finale. Laut Gallup-Umfrage (400 Befragte von 7. bis 9. Mai ) liegen sie gleichauf bei 24 %. Die FPÖ kann einen Punkt zulegen. Einen Rückschlag erleben gerade die NEOS. Der Auftritt von Spitzenkandidatin Angelika Mlinar (Wasserversorgung privatisieren) kostet sie jetzt 2 Prozentpunkte und damit auch Platz 4.

EU-Umfrage: Unentschieden

© TZ ÖSTERREICH
NR-Wahl: Strache ist jetzt an der Spitze
× NR-Wahl: Strache ist jetzt an der Spitze


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten