Ö3-Star geht zu Frank

Wien

Ö3-Star geht zu Frank

Hary Raithofer ist der nächste Promi-Quereinsteiger bei Frank Stronach. Er wird auf der Bundesliste, Landesliste Wien oder beiden antreten.

Frank Stronach hat sich das nächste prominente Gesicht für die Nationalratswahl geangelt: Der frühere Ö3-Moderator und jetzige AUA-Pilot und Werbeexperte Hary Raithofer kandidiert im September für das Team Stronach – das bestätigte Klubobmann Robert Lugar gegenüber ÖSTERREICH.

Dritter Promi-Quereinsteiger beim Team Stronach
Der gebürtige Steirer ist seit Kurzem Kommunikations- und Werbeberater für Stronach und wird diese Funktion weiter ausüben. „Stronach hat ihn näher kennen- und schätzen gelernt und ihn jetzt gefragt, ob er antreten will“, sagt Lugar zu ÖSTERREICH.

Raithofer wird von Lugar als „kreativ und produktiv“ geschätzt und sei „eine große Bereicherung für das Team.“ In den nächsten Tagen wird geklärt, ob er auf der Bundesliste, der Landesliste Wien oder auf beiden kandidiert.

Raithofer ist nach Ex-Fußball-Star Otto Konrad und Ex-Medienmanager Tilmann Fuchs (Sohn von Maler Ernst Fuchs), der Stronachs Wahlkampf-Manager ist und auf der NÖ Liste antritt, der dritte prominente Quereinsteiger. Politik-Experte Peter Filzmaier: „Die Fokussierung auf die Marke Frank Stronach ist zu groß, als dass diese Quereinsteiger mehr Stimmen bringen.“Jochen Prüller, Tilmann Fuchs, der Sohn von Maler Ernst Fuchs, der als Wahlkampf-Manager für Stronach arbeitet, wird auf der niederösterreichischen Landesliste antreten.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten