Verena Becker

Spitzenwert in Europa

Österreich hat die meisten Zuwanderer

Kein anderes EU-Land hat so viele Zuwanderer wie Österreich: 18,7%.

Österreich, Schweden und Deutschland – diese drei Länder tragen die Flüchtlingswelle allein, zeigen brandaktuelle Daten von UNO und Eurostat. Demnach leben in Österreich die meisten Zuwanderer (Menschen, die nicht bei uns geboren wurden): Ende Juni waren es 18,7 %. Dieser Wert ist seit Beginn der Flüchtlingswelle Mitte 2015 noch angestiegen: Lag der Anteil damals noch bei 17,4 %, so sind es jetzt eben 18,7 % oder knapp 1,7 Millionen Menschen. Ähnlich ging es den Schweden: Ihr Zuwandereranteil stieg von Mitte 2015 bis Mitte 2016 von 16,9 % auf 18,5 %. In Deutschland sind es statt 14,5 % jetzt 15,3 %.

Viele Deutsche

Allerdings hat die Flüchtlingskrise nichts an dem Faktum geändert, dass die meisten Zuwanderer in Österreich immer noch aus Deutschland kommen – 2015 waren es immerhin 220.000.

30 % sind es im Nicht-EU-Mitglied Schweiz

Übrigens: Nicht EU-Mitglied zu sein, hilft auch nichts: Den absolut höchsten Zuwandereranteil hat die Schweiz mit sagenhaften 29,6 %.

G. Schröder



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten