Kickls Polizei-Pferde Wiener Neustadt Reiterstaffel

Der erste Ausritt

ÖSTERREICH testet Kickls Polizei-Pferde

Artikel teilen

ÖSTERREICH besuchte die Polizeipferde in der Militärakademie und wagte den Ausritt.

Tierisch geht es seit Ende Juni in der Militärakademie in Wr. Neustadt zu. Da zog mit „Dorian“ das Erste von Innenminister Herbert Kickls (FPÖ) Polizeipferden in die frisch renovierten Stallungen auf dem Gelände ein. Inzwischen ist die Polizeiabteilung mit Nüstern auf vier ­Köpfe angewachsen: „Captain“, „Ludwig“ und „A-Rock“ wurden angekauft (Durchschnitts­preis 11.100 Euro) und befinden sich bereits im Training.

ÖSTERREICH durfte dabei sein und sogar selbst einen Ausritt wagen. „Das sind vier sehr schöne Pferde, und sie sind alle äußerst entspannt“, berichtet ÖSTERREICH-Expertin Sabine Niessner. Die Stallungen seien top, und man merke, „dass es ihnen hier gut geht“.

© TZOE/Artner
Kickls Polizei-Pferde Wiener Neustadt Reiterstaffel

Einsatzbereit sind Reiter frühestens im Mai 2019

Auf dem 200-Hektar-Gelände trainieren die Pferde bereits mit ihren zukünftigen Kollegen. Eine von ihnen ist die 24-jährige Tamara Putzl. „Ich habe sofort eine Initiativbewerbung geschickt, als ich davon gehört habe“, erzählt die Polizistin und passionierte Reiterin. Sie würde am liebsten mit „A-Rock“ zusammenarbeiten, „weil er gut ausgebildet ist und ein ruhiges Gemüt hat“ – der Wallach war bereits in den Schlagzeilen, als er vor zwei Wochen mit ­einer Polizistin stürzte. „Das war definitiv nicht seine Schuld“, erklärt Putzl.

Übung. Bis man die berittene Polizei in Wien zu Gesicht bekommt, wird es eine Weile dauern: Erst müssen noch acht weitere Pferde angeschafft werden – die Suche läuft –, und die Abschlussprüfung für die Beamten findet erst im Mai 2019 statt. Davor könne es aber vereinzelt Übungseinsätze, etwa auf der Donauinsel, geben, so Projektleiter Hannes Steiner.

© TZOE/Artner
Kickls Polizei-Pferde Wiener Neustadt Reiterstaffel
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo