Parkpickerl

Wien

Parkpickerl soll auch in Döbling kommen

Die Entscheidung darüber liegt nun bei der Stadt.

Das Döblinger Bezirksparlament hat am Donnerstag die Einführung des Parkpickerls beschlossen. In dem Antrag, der von Bezirksvorsteher Adi Tiller (ÖVP) und den NEOS eingebracht wurde, wird Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) gebeten, die Einrichtung einer flächendeckenden Kurzparkzone von 14.00 bis 19.00 Uhr mit einer Abstelldauer von drei Stunden in Auftrag zu geben.

   Ausgenommen von der geplanten Reglung sind die Parkplätze Krapfenwaldlbad, Kahlenberg und Cobenzl sowie der Untere Schreiberweg, die Höhenstraße und die Wienerwaldzone. Ob das Vorhaben umgesetzt wird, entscheidet nun die Stadt. Die zuständige Stadträtin Maria Vassilakou (Grüne) begrüßt grundsätzlich, dass sich der Bezirk zum Parkpickerl bekennt, will aber die zeitliche Eingrenzung prüfen lassen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten