Kopie von Kanzler Nehammer telefonierte mit Palästinenser-Präsident Abbas

100 Jahre Kanzleramt

Vranitzky, Schüssel, Bierlein & Co. bei Nehammer

Teilen

Am Mittwoch feiert Bundeskanzler Karl Nehammer mit ehemaligen Kanzlern und Promis 100 Jahre Kanzleramtamtssitz am Ballhausplatz. Dort will er eine Brandrede für die Demokratie halten.

Gleich mehrere ehemalige Bundeskanzler sollen am Mittwoch im Bundeskanzleramt vereint sein. Anlässlich von 100 Jahre Amtssitz des Bundeskanzleramtes am Wiener Ballhausplatz empfängt der amtierende Bundeskanzler Karl Nehammer schließlich seine Vorgänger und eine Vorgängerin.

Kanzler-Star-Aufgebot in Rot und Schwarz

Ab 12 Uhr soll im Kongresssaal im Kanzleramt die Feier mit Ex-SPÖ-Kanzler Franz Vranitzky, Ex-ÖVP-Kanzler Wolfgang Schüssel und Ex-Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein stattfinden. Auch der einstige SPÖ-Kanzler Christian Kern könnte noch hinkommen. Kurzzeit-Kanzler und derzeitiger Außenminister Alexander Schallenberg wird jedenfalls ebenso erwartet wie mehrere Ex-Kanzleramtsminister.

Nehammers Brandrede für Demokratie

Nehammer selbst wird die Feier für eine Rede nutzen, die als quasi Brandrede für Demokratie verstanden werden solle.

Er möchte, so ÖVP-Insider, den "Wert der Demokratie" hochhalten und, dass Demokratie auch immer wieder aufs Neue verteidigt werden müsse.

Zumindest in diesem Rahmen könnten sich die einstigen roten und schwarzen Größen über diesen Punkt einig sein.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.