Peter Pilz

Über den Zustand seiner ehemaligen Partei:

Peter Pilz: "Flasche leer für Kogler, Wallner & Co."

Peter Pilz gründete die Grünen mit, jetzt betreibt er die Plattform zackzack.at.

Die Grünen sind eine traurige, aussichtslose Geschichte. Es war richtig, Regierungsverantwortung zu übernehmen, aber was dann kam, war ein Desaster. Sie haben der ÖVP alles übergeben, die Bildung, den ORF, die Sauberkeitspolitik, die Ausländerpolitik, die Macht – gegen das Versprechen, dass irgendwann etwas in der Klimapolitik geschieht. Sie haben einen Rolls-Royce für den Preis eines Trabis hergegeben, weil Kogler & Co. nicht begriffen haben, dass Kurz die Grünen mehr braucht, als die Grünen Kurz.

Ich hoffe, dass es auf dem Bundeskongress doch noch welche gibt, die aufstehen, denen das grüne Projekt noch etwas wert ist. Die sich nicht damit abgefunden haben, dass die einzige grüne Handschrift die Unterschrift unter dem freiheitlichen Programm der ÖVP ist. Wenn die Grünen so weitermachen, betreiben sie den zweiten Abgang aus dem Parlament. Für Kogler, Wallner und ihren Kreis gilt der Befund des alten Bayern-Trainers Trapattoni: „Flasche leer.“ Schad drum.

Peter Pilz



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten