PISA Schulen Schüler Bildungspolitik Klasse

Jeder 5. versagt bei Logik

PISA: 20% nicht fit für den Alltag

Bevor wir ein Jahr bei der PISA-Studie pausieren, gibt es neue Test-Ergebnisse.

Wie funktioniert meine neue Klimaanlage? Wie komme ich am schnellsten von A nach B? Diese und ähnliche Fragen wurden 15- und 16-jährigen Schülern beim letzten PISA-Test im Kompetenzbereich „Problemlösen“ gestellt. Das Ergebnis: 18 Prozent, also jeder fünfte Schüler, scheitern an Alltagsaufgaben – der OECD-Schnitt liegt bei 21 Prozent. Insgesamt holte Österreich 506 Punkte, um 6 Punkte mehr als der Durchschnitt. Unter den 28 OECD-Staaten belegen wir den 15. Rang.

Singapur ist Spitzenreiter, Schlusslicht Kolumbien
Die besten Ergebnisse erzielten die Asiaten: Singapur holte sich mit 562 den ersten Platz, dicht gefolgt von Südkorea (561 Punkte) und Japan (552). Im OECD-Raum schnitt Chile am schlechtesten ab (448), der schlechteste EU-Staat ist Bulgarien (402), die wenigsten Punkte aller Teilnehmer erzielte Kolumbien (399).

Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek: „Dieser neueste Bericht zeigt Licht und Schatten. Im Bereich Mathematik liegen wir gut, beim Problemlösen nur im Durchschnitt der OECD-Staaten.“ Mathe wurde bereits im Dezember vorgestellt – wir holten im Vergleich zu 2009 auf.

(kali)

Test: Diese Aufgaben mussten die Kids lösen

Die Fragen zum PISA-Test, bei dem die Schüler ihre Problemlöse-Fähigkeiten unter Beweis stellen mussten, waren ausschließlich am PC zu beantworten. Folgende Beispiele waren zu lösen:

  • Fahrkarte kaufen: Bei einem Fahrkartenautomaten kann man Schienennetz, Art des Fahrpreises und Fahrscheintyp (Einzelkarte oder Tageskarte) auswählen. Aufgabe: Kaufe eine Fahrkarte für den Regionalzug für zwei Einzelkarten zum Vollpreis.
  • Klimaanlage bedienen: Du hast keine Bedienungsanleitung für deine neue Klimaanlage. Finde für jeden Regler heraus, ob er Temperatur und Luftfeuchtigkeit beeinflusst, wenn man die Schieber verstellt.
  • Fahrzeit berechnen: Eine Karte zeigt ein Straßennetz, das verschiedene Stadtteile miteinander verbindet. Peter ist in Sandberg und will nach Eishofen fahren. Welches ist die schnellstmögliche Fahrzeit?

© TZ ÖSTERREICH
PISA: 20% nicht fit für den Alltag


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten