Faymann Spindelegger

Kabinett Faymann II

Regierungsklausur am 14. und 15. Jänner

Kennenlernen und Kuschelkurs sind bei der ersten Klausur der neuen Regierung angesagt.

Es soll ein Arbeitsauftakt nach Maß werden: SPÖ-Kanzler Werner Faymann und ÖVP-Vize Michael Spindelegger starten mit einer Regierungsklausur ins neue Jahr. Wie ÖSTERREICH-Recherchen ergaben, findet das Treffen wahrscheinlich am 14. und 15. Jänner statt. Ein Tagungsort wird noch in der Nähe von Wien gesucht.

Insgesamt dauert die Klausur, die erst Dienstagnachmittag beginnt, eineinhalb Tage. Der Ministerrat Dienstagvormittag fällt aus und geht dafür am Mittwoch zum Abschluss des Treffens über die Bühne.

Minister präsentieren ihre Arbeits-Schwerpunkte
Ziel der Klausur: Die Regierung will Geschlossenheit zeigen. Nach der Kritik am mageren Regierungsprogramm und an einigen neuen Ministern soll Optimismus und Reformeifer versprüht werden.

Inhaltlich geht es um die Konkretisierung des Regierungsprogramms. Die einzelnen Minister präsentieren ihre ersten Schwerpunkte und einen Arbeitsplan. Auch das Budget 2014 ist Thema.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten