Bures

Virtuelle 3D-Präsentation

So sieht das neue Parlament aus

Der neue Sitzungssaal kann bereits jetzt mittels 360-Grad-Rundumsicht bestaunt werden.

Dank der 3D-Präsentation zur Neugestaltung des NR-Saales ist es den Abgeordneten des hohen Hauses bereits jetzt möglich, einen virtuellen Blick in den zukünftigen Sitzungssaal zu werfen.

Link zur 360-Grad- Ansicht des neuen Parlaments

Nationalratspräsidentin Bures und Mitglieder des für Planungsfragen zuständigen Nutzerbeirats haben dieses Angebot umgehend genutzt und zeigten sich sehr zufrieden: „Es ist überaus hilfreich, schon während des Planungs- und Diskussionsprozesses einen sehr unmittelbaren Eindruck zu gewinnen." Auf diese Weise kann der Entwurf sehr realitätsnah nachempfunden werden und auf die Praxistauglichkeit geprüft werden.

Die 3D- Animation wurde auf Basis des Entwurfs des Generalplaners erstellt und soll ab sofort genutzt werden, um wesentliche architektonische Gestaltungselemente im Rahmen des Sanierungsprojekts besser sichtbar zu machen. Die Erfordernisse eines zeitgemäßen Sitzungsbetriebs und der Charakter eines transparenten Arbeitsparlaments sollen betont werden. Um in weiten Bereichen Barrierefreiheit herzustellen, wird der Saal deutlich flacher gestaltet.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten