SP-Mandatar schimpft mit Kurz: 'Endlich Handy weg'

Kanzler, Handy & Muchitsch

SP-Mandatar schimpft mit Kurz: 'Endlich Handy weg'

Im Nationalrat war am Mittwoch auch das Benehmen des Kanzlers ein Thema. 

Wien. Der SPÖ-Abgeordnete Josef Muchitsch sorgte mit seiner hitzigen Wortmeldung zu der ak­tuellen wirtschaftlichen Lage in der Nationalrats­sitzung am Mittwoch für Aufsehen. Weil Bundeskanzler Sebastian Kurz dabei auf sein Handy schaute, brannten dem SPÖ-Gewerkschafter die Sicherungen durch:

Handy weg

„Können wir einmal bitte das Handy wegtun? Wir reden über Menschen, die arbeitslos sind, und über die Wirtschaft, die nicht weiß, wo das Licht am Ende des Tunnels ist, und Sie spielen da auf Ihrem Handy herum“, so Muchitsch aufgeregt.

Schließlich gab der Bundeskanzler von der Regierungsbank aus nach und konzentrierte sich auf die Rede des SPÖ-Politikers. „Dankeschön!“, hallte es dafür laut in seine Richtung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten