Streit bei "vorwärts"-Liste

Tirol-Wahl

Streit bei "vorwärts"-Liste

"Aushängeschild" Anna Hosp wird nicht in den Landtag einziehen.

Das Aushängeschild der Liste "vorwärts Tirol", Anna Hosp, wird nicht in den Tiroler Landtag einziehen, wenn es nach dem Listenersten Hans Lindenberger geht. Im ORF-Radio meinte der frühere SPÖ-Politiker, die vier Plätze seien klar entschieden, "wie es die Landesliste vorsieht."

Hosp nur auf Platz sechs

Tatsächlich ist Hosp nur auf Platz sechs gereiht. Zudem hat sie das Grundmandat im Bezirk Reutte - wenn auch nur relativ knapp - verpasst. Die frühere Landesrätin hatte dabei freilich mit riesigem Abstand das beste Bezirksergebnis von "vorwärts" erzielt.

Nützen wird ihr das aber offenbar nichts, wenn es nach Lindenberger geht: "Grundsätzlich hat der Wähler das Wort gesprochen." Möglich wäre ein Hosp-Einzug ohnehin nur, wenn zwei vor ihr Gereihte verzichten würden. Lindenberger dazu: "Mir ist nicht bekannt, dass jemand umreihen will."

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten