SPÖ

Getränkefirma überwies weniger

Tippfehler sorgt für Verwirrung um SPÖ-Parteispende

Rechenschaftsbericht 2015 wies wegen Tippfehler 117.560 Euro von Fruchtsaftfirma aus.

Die SPÖ hat in ihrem Rechenschaftsbericht 2015 eine Spende des Vorarlberger Getränkefirma Rauch offenbar irrtümlich zu hoch ausgewiesen. Wie die Partei der APA am Mittwoch mitteilte, spendete die Firma der SP-nahen Aktion kritischer Schüler_innen (AKS) zwar tatsächlich Fruchtsaft - allerdings nur im Wert von 17.560 Euro, und nicht (wie im Rechenschaftsbericht ausgewiesen) 117.560 Euro.

Grund für die falsche Angabe im Rechenschaftsbericht war nach Angaben der Partei ein Tippfehler. Bemerkt worden sei der aber erst nach der Veröffentlichung des Rechenschaftsberichts auf der Website des Rechnungshofes, hieß es. Bei der Firma Rauch habe man sich dafür bereits 2017 entschuldigt.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten