Kickl Nehammer Kogler

Türkis und Blau jetzt beide bei 21 Prozent

Umfrage-Beben: FPÖ holt erstmals ÖVP ein

Artikel teilen

Schwächephase der ÖVP wird immer schlimmer – die FPÖ ist schon gleich stark. 

Wien. Der Polit-Albtraum der ÖVP bekommt eine neue Qualität – in der brandaktuellen Umfrage der Lazarsfeld Gesellschaft (2.000 Interviews in KW 24 + 25, Schwankung +
–2,24 %) kann die FPÖ erstmals seit 2017 (!) mit der ÖVP gleichziehen. Geht es so weiter, droht die Kanzlerpartei auf Platz 3 abzurutschen.

© tzoe/Lazarsfeld Gesellschaft
Umfrage-Beben: FPÖ holt erstmals ÖVP ein
× Umfrage-Beben: FPÖ holt erstmals ÖVP ein
  • SPÖ auf Platz 1. Im Jänner hatte Lazarsfeld die ÖVP noch auf Platz 1 gehabt – doch das ist offenbar nach der Skandalwelle und dem zögerlichen Umgang mit der Teuerung zu Ende. Die SPÖ von Pamela Rendi-Wagner hat die Nase klar vorn: Stabile 31 % lassen die SPÖ auf Neuwahlen hoffen – dabei sind die persönlichen Werte für Rendi nicht berühmt. In der Kanzlerfrage liegt sie 4 Punkte hinter Karl Nehammer. der hier mit 21 % führt.

© tzoe/Lazarsfeld Gesellschaft
Umfrage-Beben: FPÖ holt erstmals ÖVP ein
× Umfrage-Beben: FPÖ holt erstmals ÖVP ein
  • ÖVP und FPÖ im Infight. Doch das nutzt eben der ÖVP wenig, denn in der Sonntagsfrage zog die FPÖ mit einem Plus von 2 Punkten mit den Türkisen Nehammers auf 21 % gleich.
  • Ein Hammer. Dabei liegt FPÖ-Chef Herbert Kickl in der Kanzlerfrage meilenweit hinter Nehammer, doch die Unzufriedenheit mit Türkis-Grün ist einfach zu hoch.
  • Neos vor Grünen. Das ist auch der Grund, warum die Neos – sie feiern 10-jährigen Geburtstag – mit 11 % weiterhin stabil vor den Grünen (9%) liegen. Auch Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger schlägt bei der Kanzler­frage Vizekanzler Werner Kogler.
  • MFG schwach. Die Impfgegner müssten mit 4 % um den Einzug ins Parlament zittern. Ihre Chance wären neue harte Corona-Maßnahmen ... 

© tzoe/Lazarsfeld Gesellschaft
Umfrage-Beben: FPÖ holt erstmals ÖVP ein
× Umfrage-Beben: FPÖ holt erstmals ÖVP ein
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo