weissenberger_AP

Sehneh-Einriss

Rückschlag für LASK-Star Weissenberger

Artikel teilen

Das schmerzt! Markus Weissenberger wurde nach Verletzung falsch behandelt.

Bei der EURO musste er passen, fehlt Weissenberger nun auch beim Bundesliga-Auftakt? Der Mittelfeld-Star wurde falsch behandelt ...

Der 33-Jährige erlitt beim Saison-Abschluss mit Frankfurt einen Muskelfaser-Riss und bekam Voltaren-Tabletten (um die Schmerzen zu lindern) verschrieben. Damit nahm das Unheil seinen Lauf: Weissenberger biss die Zähne zusammen und kämpfte trotz großer Schmerzen weiter um einen EURO-Teamkaderplatz.

Ärger
Selbst als ÖFB-Teamarzt, Dr. Ernst Schopp, im Trainingscamp Weissenberger behandelte, entdeckte der Doc die eigentliche Verletzung nicht. Die Sehne des 33-jährigen LASK-Stars war ebenfalls eingerissen! „Das ist wirklich sehr ärgerlich für mich. Durch diese Diagnosen habe ich drei Wochen verloren!“, so Weissenberger.

Kämpfer
Der LASK-Star bangt um seinen Einsatz am Mittwoch gegen Aufsteiger Kapfenberg. „Selbst wenn ich zum Liga-Start nicht dabei bin, werde ich weiterkämpfen. Bitter ist nur, dass ich mich schon von dieser Verletzung eigentlich erholt hatte und mich jetzt wieder schonen muss.“ Jetzt erst recht. Weissenberger: „Ich gebe nicht auf, ich bin ein echter Kämpfer!“

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo