Umfrage: Grün ist die neue Nummer 2

ÖVP mit 22 % Vorsprung auf Platz 1

Umfrage: Grün ist die neue Nummer 2

Die Grünen ziehen an der SPÖ vorbei, die FPÖ wird in ihre 
 Einzelbestandteile zerlegt.

Es hatte sich schon länger abgezeichnet – doch jetzt, da die Zahlen schwarz auf weiß vorliegen, werden sie in der SPÖ für Erschüt­terung sorgen: Die Grünen sind an der SPÖ vorbeigezogen und sind nun die stärkste Kraft links der Mitte – das zeigt die aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage ganz deutlich (Research Affairs, 1.002 Online-Interviews, 10.–16. Jänner 2020, max. Schwankungsbreite 3,2 %).

Sonntagsfrage

© oe24

FPÖ-Verlust

Wäre bereits heute Neuwahl, würden die Grünen auf 17 % der Stimmen kommen, die SPÖ nur mehr auf 16 % und damit den zweiten Platz hinter der ÖVP ab­geben. Die Partei von Kanzler Sebastian Kurz liegt weiter unangefochten mit 39 % vorne. Die FPÖ kann mit nur mehr 12 % rechnen – wenn auch eine Liste Strache bundesweit antritt. Diese würde mit 3 % den Einzug ins Parlament aber verpassen. Die Neos können sich auf 10 % steigern (plus 1 % gegenüber Vorwoche). Beate Meinl-Reisingers Neos sind für eine Mehrheit der Österreicher von 38 % die Partei mit der besten Oppositionspolitik. 33 % finden, dass die FPÖ die beste Anti-Regierungspolitik mache, nur 28 % gestehen das der SPÖ zu.

Kanzlerfrage

© oe24

Zufrieden?

Der Aufwind für ÖVP und Grüne schlägt sich auch in der Zufriedenheitsfrage nieder. 55 % der Österreicher sind mit der neuen Regierung zufrieden, davon 13 % sogar sehr zufrieden – ein Wert, den auch die türkis-blaue Regierung in der Anfangszeit erreicht hatte. Was auffällt: Besonders zufrieden sind die ganz Jungen (von den unter 20-Jährigen sind 75 % zufrieden) und die Älteren (über 60-Jährige: 67 %).

Zufriedenheit

© oe24

© oe24

 

Politbarometer

© oe24

© oe24

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten