ÖVP weiter bei 42%, SPÖ zieht Grünen davon

"ÖSTERREICH"-Umfrage

ÖVP weiter bei 42%, SPÖ zieht Grünen davon

Die SPÖ kann wieder leicht zulegen, die Grünen verlieren. ÖVP bleibt klar Erster.

Die aktuelle 
ÖSTERREICH-Umfrage von Research Affairs (1.000 Befragte, 8.–10. September) zeigt, dass die aktuelle Corona-Situation einige Verschiebungen bringt:

  • Die ÖVP bleibt mit 42 % nach wie vor unangefochten auf Platz 1.
  • Die SPÖ ist zwar weit abgeschlagen, kann aber wieder 1 % zulegen und kommt jetzt immerhin auf 19 %. Der Abstand zu Platz 3 wird jedenfalls immer größer:
  • Die Grünen verlieren erneut 1 % und erreichen nur noch 13 % – der schwächste Wert seit der Regierungsbeteiligung.
  • Die FPÖ verliert ebenfalls 1 %, ist aber mit 12 % fast schon gleichauf mit den Grünen.
  • Die Neos bleiben bei 8 %, HC Strache käme bundesweit auf 4 %.

Sonntagsfrage

Kanzlerfrage

Die Zufriedenheit mit der Regierung geht wieder leicht zurück: 61 % sind mit der Arbeit von Türkis-Grün zufrieden, in der Vorwoche waren es noch 62 %.

Interessant: Eine Mehrheit von 57 % hält die Corona-Ampel – trotz des Chaos – für sinnvoll. 43 % sehen das nicht so.

Wie zufrieden sind Sie mit der Regierung?

Ist die Corona-Ampel sinnvoll?

Das Corona-Duell Kurz gegen Anschober geht übrigens an den Kanzler: 54 % finden seine Linie für zusätzliche Verschärfungen richtig. 46 % sehen Anschobers Linie, verstärkt auf Empfehlungen zu setzen, als besser an.

Duell Kurz - Anschober

Polit-Barometer: Kurz weiter klar Erster, Alma Zadic legt zu

Sebastian Kurz bleibt im Polit-Barometer (Saldo aus positiver und negativer Bewertung) mit 50 % Zustimmung weiter der Überflieger, wenngleich er 2 % zur Vorwoche verliert. Gewinnerin der Woche ist Justizministerin Alma Zadic: Sie legt 5 % zu und ist mit 18 % Zustimmung schon vor Rudi Anschober.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten