Von Baby-Anmeldung bis Wahlkarte - alles online

Plattform oesterreich.gv.at

Von Baby-Anmeldung bis Wahlkarte - alles online

Digital-Ministerin Schramböck (ÖVP) schickt gleich zehn Gesetze in Begutachtung.

Das Ziel: Bald sollen alle Amtswege online abgewickelt werden können - konkret über das Portal oesterreich.gv.at. Die ersten Services sollen im 1. Halbjahr 2019 online gehen. elektronische An-und Ummeldung, der digitale Babypoint für alle Behördenwege nach einer Geburt, sowie ein Erinnerungsservice zur Verlängerung eines Reisepasses. Schramböck: "Der Amtsweg soll jederzeit überall möglich sein, ohne Öffnungszeiten, ohne Formulare". Gleichzeitig beginnt auf oesterreich.gv.at das sogenannte Lebenslagenservice: Bürgerinnen und Bürger finden dort zu typischen Situationen Infos, wie sie Verwaltungsdienstleistungen in Anspruch nehmen können oder müssen.

Bescheid direkt aufs Handy. Dort kann man sich anmelden, um Behördenschriftstücke wie Steuerbescheide etc. entweder direkt auf den PC oder aufs Handy zu bekommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten