Kurz postet persönliches Bergsteiger-Video

"Es ist Zeit"

Kurz postet persönliches Bergsteiger-Video

Das erste Video mit Einblicken in sein Privatleben knackte innerhalb von 5 Tagen die Millionengrenze.

Ungewohnt privat zeigte sich Sebastian Kurz am vergangenen Montag in seinem neuen Wahlkampfvideo. Der ÖVP-Chef nahm ein Kamerateam mit nach Zogelsdorf in Niederösterreich, wo seine Mutter auf einem Bauernhof aufgewachsen ist und er einen Großteil seiner Jugend verbracht hat.
 
"Unser Verhältnis ist sehr eng, weil er keine Geschwister hat", erzählt seine Cousine Marlene, die in dem Clip neben Kurz' bestem Freund und einem ehemaligen Lehrer zu Wort kommt. Mit seinem Vater sieht man den ÖVP-Chef beim Radeln. Nicht interviewen ließ sich Kurz' Freundin Susanne.

Zweites Video veröffentlicht

Am Sonntag postete er ein zweites Video, das ihn bei seiner Leidenschaft, dem Bergsteigen, zeigt. Dazu spricht er: "In der Politik gibt es oft ein Durcheinander: Umfragen hier, eine Attacke dort, Streit wohin man schaut. Das war nie mein's, da geht der Sinn verloren."

Der richtige Weg sei nicht immer der bequemste oder der einfachste, oft gebe es Widerstand und Gegenwind. "Das Richtige zu tun ist eine Entscheidung, bei der du oft alleine bist. Wo es drauf ankommt, welcher Mensch du bist."

Österreichs Menschen hätten das Beste verdient: "Darum ist es Zeit, dass wir unser Land wieder zurück an die Spitze führen. Für uns alle."

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten