Rendi Nehammer

Anti-Teuerung-Paket beschlossen

Warum Rendi sich auf Nehammer einschießt

Artikel teilen

Weil der Kanzler bei der Parlamentssitzung gestern nicht da war, gab es Wirbel. 

Wien. Der Nationalrat hat gestern das nächste Paket gegen die Teuerung beschlossen: Darunter der Klimabonus und Einmalzahlungen. Ein „Placebo“ für die SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Sie klagte an, dass dadurch die Preise „nicht einmal um einen Cent“ sinken würden. Es bräuchte Steuersenkungen auf Essen, „Konzern-Übergewinne“ müssten geschröpft werden.

Kritik. „Nehammer nimmt die Sorgen der Menschen nicht ernst, weil er bei der eigenen Sondersitzung nicht dabei ist, für die er den Termin setzte“, geißelte Rendi den Kanzler, der beim EU-Rat in Brüssel war. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo