Von magischer Energie und winzigen Häusern

Neuigkeiten in Florida

Von magischer Energie und winzigen Häusern

Auch wenn derzeit für Europäer ein Aufenthalt in Florida nur in den Köpfen stattfinden kann, drehen sich die Räder im Sunshine State weiter.

Im nächsten Jahr werden Besuchern viele neue Möglichkeiten und Unterkünfte zur Verfügung stehen – mit erneuerbarer Energie, die Magie erzeugt bis zu „winzigen Häusern“ in der Kleinstadtidylle.

Audio Tour mit Ortsansässigen 

Es gibt kaum schönere Arten Florida zu bereisen, als auf der historischen Florida State Road A1A. Diese beginnt ganz im Süden in Key West und führt praktisch die gesamte Ostküste entlang bis in den äußersten Nordosten Floridas, nach St. Augustine, der ältesten Stadt der USA. Wenn im nächsten Jahr wieder Touristen aus nah und fern den Sunshine State bereisen dürfen, so kommen sie in einen besonderen Genuss, während sie im Mietwagen die A1A auf- und abfahren. Denn dank der neuen digitalen Tour „Eat, Shop, Play Along A1A“ berichten Einheimische entlang der Route über ihre lokale Geschichte und Kultur und erzählen den Besuchern durch GPS Tracking in ihren eigenen Worten, wo es rund um die berühmte Straße Geheimtipps, die besten Restaurants, die wichtigsten Aussichtspunkte sowie Skurriles zu Bestaunen gibt. 
 

Magie durch erneuerbare Energie 

© Disney
 
Als Teil des langfristigen Ziels keine Treibhausgase mehr zu erzeugen, investiert Disney fortlaufend in erneuerbare Energien. Nun gibt es in der Nähe des Walt Disney World Resorts in Orlando eine über 100 Hektar große 50 Megawatt-Solaranlage, die in Zusammenarbeit mit dem Reedy Creek Improvement District und Origis Energy USA errichtet wurde. Die Einrichtung erzeugt genug Solarstrom, um zwei der vier
Freizeitparks in Orlando zu betreiben und gesellt sich zu der bereits bestehenden „Hidden Mickey“-Solaranlage im Walt Disney World – einer Fünf-Megawatt-Installation in Mickey Mouse-Form. 
 

Deer Run am Atlantik wiedereröffnet 

Diashow: Deer Run am Atlantik

1/3
Strand - Deer Run
Deer Run von außen - Deer Run
2/3
Strand - Deer Run
Speisesaal - Deer Run
3/3
Strand - Deer Run
Strand - Deer Run
 
Die Lower Keys sind nicht gerade von Übernachtungsmöglichkeiten übersäht. Umso wichtiger ist es, dass nun das „Deer Run on the Atlantic“ wieder seine Türen für Besucher öffnet. Direkt am Atlantik, auf Big Pine Key gelegen, bietet das Deer Run eine besondere Mischung aus modernem Komfort und rustikalen Elementen. Die Unterkunft hat dabei die Zeichen der Zeit erkannt: Bettwäsche und Handtücher sind aus Bio- Materialien, die Toiletten sparen beim Spülen Wasser, Kaffee, Schokolade, Kakao und Vanille kommen aus nachhaltigem und Fair Trade Anbau. Von TripAdvisor mit Platin als „Green Property“ bewertet, ist das gemütliche Inn die einzige Übernachtungsmöglichkeit der Keys mit einer Bewertung von vier Palmen im Green Lodging Program. Damit ist es eines von nur sechs Resorts im Bundesstaat Florida mit der Green Lodging Auszeichnung. 
 

„Tiny Houses“ in Levy County 

© Levy County Visitors Bureau
 
Einen besonderen Schatz und eine völlig neue Art den Urlaub zu verbringen, finden Urlauber ab 2021 im Levy County an der Westküste Floridas. Im Herzen von Williston entsteht aktuell eine kleine Gemeinde von „Tiny Houses“, die nächstes Jahr Besuchern einen Einblick in die Kleinstadtidylle geben werden. Die „winzigen Häuser“ sind ein großer Trend: Sowohl in den USA als auch vermehrt hierzulande erfreut sich die Reduzierung auf das Wesentliche immer größerer Beliebtheit. Fünf separate Wohneinheiten, jede mit einer Veranda mit viel Platz zum Ausbreiten, stehen den Gästen in Williston zur Verfügung. Und der ebenfalls neue Sad Donkey Coffee Shop sorgt am Morgen für hausgemachten Plunder und Muffins.