Neue PlayStation-App kommt nach Österreich

Zahlreiche Funktionen

Neue PlayStation-App kommt nach Österreich

Mini-Programm macht Mobilgerät u.a. zum Second Screen der PS4.

Sony hat nun die Einführung der neuen, kostenlosen PlayStation-App für mobile Endgeräte angekündigt. Hierzulande ist das Mini-Programm ab dem 22. November erhältlich, in Nordamerika startet es bereits am 13. November. Die PS-App läuft auf verschiedenen mobilen Endgeräten wie z.B. iPhone, iPad, iPod Touch sowie Android-Smartphones und -Tablets

Zweiter Bildschirm
Nach der Installation lassen sich die Geräte als Second Screen bei PlayStation 4 -Titeln nutzen, die die App unterstützen. Hierzu zählt u. a. der auf allen PS4 vorinstallierte Titel The Playroom, bei dem Spieler auf dem Mobilgerät Bilder zeichnen und diese über die PlayStation-Camera zum TV-Bildschirm „hinüberschnipsen“ können. Dort erscheinen sie dann als 3D-Objekte innerhalb des Spiels. Außerdem haben Nutzer mit der App über ihre Mobilgeräte Zugriff auf PSNSM-Funktionen wie Freundeslisten und Trophäen. Aus der App heraus können Nutzer darüber hinaus Nachrichten mit Mitgliedern ihrer Freundesliste austauschen und auf der offiziellen PS-Website neueste Meldungen und Informationen abrufen.

Die wichtigsten Funktionen der App im Überblick

  • Direkter Zugriff auf eine Vielzahl von Funktionen und Inhalten auf PSNSM
  • Nutzer haben Zugriff auf Ihre Profilseite.
  • Nutzer können auf ihre Trophäensammlung zugreifen und sie mit denen ihrer Freunde vergleichen.
  • Nutzer können geräteübergreifend Nachrichten austauschen
  • Nutzer können auf Freundesprofile zugreifen und diese filtern.
  • Über „What’s New“ können Nutzer ihren Freunden mitteilen, was sie gerade machen und die Aktivitäten von Freunden mitverfolgen
  • Zuschauerfunktion beim Gameplay anderer PS4-Spieler
  • Kauf von Spiele-Content im PlayStation Store auch unterwegs (PS4, PS3, PS Vita)
  • Mobilgerät als Fernbedienung für PS4-Dafür müssen beide Geräte mit demselben WLAN-Router verbunden sein. So können Nutzer ihre PS4 mit dem Mobilgerät in den Standby-Modus versetzen, vom Standby-Modus aus hochfahren und das Mobilgerät als Tastatur für die PS4 nutzen.

Diashow: Fotos von der neuen Playstation 4

Sony CEO Andrew House hat die neue PlayStation präsentiert

Optisch orientiert sich die Spielekonsole zwar etwas am Vorgänger, erstrahlt aber dennoch in einem völlig neuen Look. Sie ist deutlich größer und höher.

Der Controller mit Move-Unterstützung wurde bereits im Februar gezeigt.

Sonys neue Playstation 4 wird zum Weihnachtsgeschäft für 399 Euro in den Handel kommen.

Damit ist die Konsole um 100 Euro günstiger als ihr Hauptkonkurrent. Die Xbox One ist nämlich erst ab 499 Euro zu haben.

House war bei der Präsentation sichtlich stolz. Kein Wunder, schließlich bietet die PS4 Power ohne Ende.

Neben dem eigens entwickelten Chip mit acht x86-Kernen (64 bit) kommt auch ein neuer Grafikprozessor (GPU) zum Einsatz. Die neue GPU enthält ein Unified Array aus 18 Compute Units, die gemeinsam eine Rechenleistung von 1,84 Teraflops erreichen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten