Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Doppelpacker Locatelli schießt Schweiz ab

3:0 - Italien fixiert Achtelfinale frühzeitig

Italien baut seine unheimliche Ungeschlagenen-Serie auf 29 Spiele aus. Im zweiten Gruppen-Hit gegen die Schweiz (3:0)  fixiert die Mancini-Truppe den Auftsieg ins EM-Achtelfinale.

Der erste Torjubel in Minute 20 blieb den Fans im Stadio Olimpico in der Kehle stecken. Chiellini hat beim Hochsteigen den Ball mit der Hand berührt, der Treffer wird aberkannt. Sechs Minuten später klingelt es dann doch: Berardi findet den mitlaufenden Locatelli, der versenkt den Ball zum 1:0 im Netz (26.).

Video zum Thema: 1:0 für Italien durch Locatelli!!
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

+++ Hier die gesamte Partie im Detail +++

Erster Team-Doppelpack für Locatelli

Chiellini muss verletzt raus (Oberschenkel), vorne macht Italien macht weiter Druck. Über Insigne, Immobile, Spinazzola – und über Manuel Locatelli. Der nützt die erste Azzuri-Chance in Hälfte zwei eiskalt: Barella legt quer für Locatelli auf, der zieht aus 18 Metern ansatzlos ab – 2:0 (52.).  Es war der erst dritter Treffer im Team-Trikot des 23-jährigen Sassuolo-Mittelfeldspielers, doch diesen Doppelpack-Abend wird er wohl nie vergessen.

Video zum Thema: 2:0! Locatelli feuert den Ball erneut ins Tor!
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

In Minute 89 wird Immobile in seinem Heimstadion gefeiert – der Lazio-Rom-Star besorgt den 3:0-Endstand.
Damit hat Italien die besten Chancen als Gruppensieger ins Achtelfinale zu kommen und könnte dort auf den Gruppenzweiten Österreich treffen.

Video zum Thema: 3:0! Immobile macht den Sack zu!
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen