highlights

Jogi Löw bei nächstem Fehlgriff erwischt

Artikel teilen

Der deutsche Bundestrainer leistete sich den nächsten Ausrutscher.

Deutschland siegte gegen die Slowakei locker mit 3:0 und steht damit im Viertelfinale. Also alles eitel Wonne bei unseren nördlichen Nachbarn?! Könnte man meinen, wenn da nicht Teamchef Jogi Löw wäre, der mal wieder ungewollt für Aufsehen sorgt.

Nach seinem "Handspiel" beim Auftaktsieg gegen die Ukraine hatte Löw versprochen, besser auf seine Gestik am Spielfeldrand zu achten. Jetzt der nächste Aufreger. Er fasste sich mit der rechten Hand unter die linke Achsel und roch dann an seinen Fingern. Den Geruchstest wiederholte er noch ein zweites Mal - festgehalten von der Coach Cam der UEFA.