Italien-Profi Giovanni di Lorenzo zog nahc dem 2:1-Sieg gegen Belgien blank, stand plötzlich nur in Unterhose da

Di Lorenzo & Co. zogen blank

Irre Unterhosen-Aktion nach Italien-Sieg

Was war da denn los? Nach dem 2:1-Sieg über Belgien flogen Unterhosen der Italiener durchs Stadion.

Italien schreibt weiter an seinem EURO-Märchen. Auch gegen Belgien (2:1) blieb die "Squadra Azzura" ungeschlagen. Im Anschluss an die starke Partie der Mancini-Elf war natürlich großer Jubel mit den Fans angesagt. Einige Italo-Spieler kamen den Fans nahe. Kapitän und Anführer Chiellini trieb es fast ein wenig zu weit. Der 36-Jährige wurde von den Anhängern umarmt und abgebusselt. Trotz der 3 G-Regeln (getestet, geimpft oder genesen) im Stadion sollte die Mannschaft in einer EM-Bubble bleiben.

Für das Kuriosum des Abends sorgten die Herren vom großen Stiefel aber durch eine andere Aktion. Plötzlich sah man einige der Spieler wie Andrea Belotti oder Giovanni di Lorenzo nur noch in Unterhosen auf dem Spielfeld. Was war geschehen? Manche der Italien-Kicker warfen ihre Hose nach Abpfiff der Partie in die Ränge der Münchner Allianz Arena. Weibliche Fans dürften sich wohl sehr gefreut haben.

Auch in der italienischen Serie A ist das Ausziehen der Hose und der Jubel in Unterhosen Gang und Gebe. Schon öfter zogen die Spieler bei warmen Temperaturen ihre Hosen nach dem Spiel aus.

Ob am Dienstag beim Halbfinale gegen Spanien (ab 21 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker) erneut die Hüllen fallen, darf nun gespannt beobachtet werden.