ÖFB-Chef Windtner in Paris bestohlen

Geldbörse samt Inhalt weg

ÖFB-Chef Windtner in Paris bestohlen

Artikel teilen

ÖFB-Chef Leo Windtner hat am Dienstag in Frankreich eine böse Überraschung erlebt.

Bei einem Lokalbesuch in der Pariser Innenstadt wurde dem Oberösterreicher sein Reisepass sowie seine Geldbörse samt Bankomat- und Kreditkarten gestohlen. Der Präsident des Österreichischen Fußball-Bundes nahm den unerfreulichen Vorfall aber locker.

"Wenn wir morgen ins Achtelfinale kommen, lässt sich das alles leicht verschmerzen", sagte Windtner.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲