Kicker stirbt nach Schuss an die Brust

Fußball-Tragödie

Kicker stirbt nach Schuss an die Brust

Artikel teilen

Nach Schuss an die Brust stirbt Torjäger in dritter kroatischer Liga.

Todes-Drama in Kroatien: Stürmer Bruno Boban wird in der 15. Minute bei einem kroatischen Drittligaspiel an der Brust getroffen. Der Schuss war nicht sonderlich hart, doch Boban kann sich nicht auf den Beinen halten und sackt zusammen. Der Ernst der Lage wird den umstehenden Spielern schnell bewusst. Sie sind geschockt, Sanitäter laufen auf das Feld und leisten Erste Hilfe.

Boban atmet nicht mehr. Insgesamt wird fast eine Stunde versucht, ihn wiederzubeleben. Erfolglos: Noch auf dem Platz wird der Tod festgestellt. Boban wurde lediglich 25 Jahre alt.

 

 

#bravo #ekipa #2hnl ⚽️????

Ein Beitrag geteilt von Bruno Boban (@brbo_unoban) am

 

Medien berichten von einem Herzinfarkt als Todesursache. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Der erschütterte Trainer Robert Spehar: "Mit Bruno Boban habe ich nicht nur meinen Spieler verloren, sondern auch meinen Sohn."

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo