Nordkoreas Staatschef Kim Jong-il gestorben

Kim Jong-il

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-il gestorben

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-il ist gestorben. Der 69-Jährige habe am Samstag früh um 08.30 Uhr Ortszeit (00.30 Uhr MEZ) während einer Zugfahrt einen schweren Herzinfarkt erlitten, meldete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Montag.

.