So schrill war die Regenbogen-Parade

Wien

So schrill war die Regenbogen-Parade

Schrill, schriller, Regenbogenparade. Bereits zum 18. Mal ist die Regenbogenparade die Wiener Ringstraße entlanggezogen, um Toleranz und Solidarität für Homosexuelle und Transgender-Personen ins Blickfeld zu rücken. Mit rund 150.000 Teilnehmern war der diesjährige Zug mit dem Motto "United in Pride" eine "der erfolgreichsten Paraden", wie Organisator Christian Högl sagte.

.