Letzte Umfrage vor Wahl: ÖVP verliert, SPÖ legt zu

Aktuelle Sonntagsfrage

Letzte Umfrage vor Wahl: ÖVP verliert, SPÖ legt zu

Wien. Genau eine Woche vor der Wahl ist der Vorsprung der ÖVP etwas geschmolzen. 15 Prozentpunkte lagen bereits zwischen der Partei von Sebastian Kurz und der SPÖ, nun sind es „nur“ mehr elf Prozentpunkte – immer noch ein Rekordwert in der Geschich­te der Zweiten Republik.

  • Sonntagsfrage. Würde schon heute gewählt, käme laut unserer letzten Umfrage vor der Wahl (Research Affairs, 1.000 Befragte, 13.–18. 9., max. Schwankungsbreite 3,2 %) die ÖVP auf 34 % der Stimmen (–1 % gegenüber der Vorwoche), die SPÖ auf 23 % (+1 %) und die FPÖ auf 20 % (+1 %).

Unbenannt-1.jpg © oe24-Grafik Die aktuelle Sonntagsfrage: Wen wählen Sie, wenn diesen Sonntag Wahl wäre? (Research Affairs, 1.000 Befragte, SB: 3,2 %.)

Wahrscheinlich kommt die aktuelle Umfrage dem Altkanzler sogar gelegen. Sie könnte Funktionäre, die bereits zu siegessicher waren, im Finish noch einmal aufrütteln und Wähler mobilisieren, die angesichts des uneinholbaren Vorsprungs schon überlegt hatten, am kommenden Sonntag daheimzubleiben. Außerdem: Bei der Kanzlerfrage führt Kurz immer noch unverändert und unangefochten mit 41 %.

Unbenannt-1.jpg © oe24-Grafik Kanzlerfrage: Wen würden Sie ­direkt zum Kanzler wählen?

Leichte Verschiebungen bei der Sonntagsfrage gibt’s auch auf den hinteren Plätzen. Die Grünen kön­nen um einen Prozentpunkt zulegen und können derzeit mit 12 % rechnen, die Neos rutschen leicht auf 8 % ab.

  • Die Koalitionsfrage. Das „Schreckgespenst“ einer rot-grün-pinken Koalition, vor dem Kurz so gerne warnt, geht sich auch nach der neuen Umfrage nicht aus. SPÖ, Grüne und Neos kämen immer noch auf nur 43 %. Gewünscht würde diese Koalition von nur 13 % der Befragten, die populärste Variante bleibt immer noch eine Neuauflage von Türkis-Blau (27 %).

Unbenannt-1.jpg © oe24-Grafik Welche Koalitionen wünschen Sie sich? Türkis-Blau bleibt beliebteste Variante, GroKo nur bei 10 %.

Unbenannt-1.jpg © oe24-Grafik Haben Sie sich bereits entschieden? Noch 17 % der Österreicher schwanken oder haben keine Ahnung, wen Sie am kommenden Sonntag wählen – das ist eine Million. Erst 53 % haben sich fix entschieden.

  • Die beste Stimmung. Ein wichtiger Indikator für die Wahlentscheidung ist auch die Stimmungsfrage. Eine Woche vor der Wahl schätzen 69 % der Österreicher die Stimmung für die ÖVP positiv ein, knapp dahinter die Grünen (65 %), dann die Neos (60 %). Überwiegend negativ wird die Stimmung für die SPÖ und die FPÖ (beide 56 %) eingeschätzt.

Stimmung für Parteien gut oder schlecht?

Unbenannt-1.jpg © oe24-Grafik Gute Stimmung für ÖVP und Grüne, überwiegend negative für SPÖ, FPÖ und Jetzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top-Videos des Tages
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten