13-Jährige in Urlaubsparadies brutal vergewaltigt

Horror auf Teneriffa

13-Jährige in Urlaubsparadies brutal vergewaltigt

Artikel teilen

Eine 13-Jährige wurde an einem beliebten Strand Opfer einer brutalen Sex-Attacke.

Eigentlich sollte es ein erholsamer Urlaub mit der Familie werden, der Aufenthalt auf der Ferieninsel Teneriffa endete für ein 13-jähriges Mädchen aber mit dem blanken Horror. Dir junge Irin wurde auf der Trauminsel brutal vergewaltigt und schwer verletzt.

Wie die lokale spanische Polizei bestätigte, habe sich die Vergewaltigung in den frühen Morgenstunden auf einem Strand nahe des beliebten Einkaufszentrums Playa de Las Americas ereignet. Das Mädchen sei zusammen mit ihrem Bruder am Strand spaziert, als sie Opfer der brutalen Sex-Attacke wurde. Die 13-Jährige wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Dabei schließt sie die Möglichkeit nicht aus, dass es sich beim Vergewaltiger um einen Touristen handelt, der die Insel inzwischen wieder verlassen hat.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo