26-Jährige kastriert Lover mit Gartenschere

Bluttat

26-Jährige kastriert Lover mit Gartenschere

Die Frau schnitt dem 40-Jährigen nicht nur Penis, sondern auch Genitalien ab.

In Argentinien ist in der Nacht auf Sonntag eine 26-jährige Frau festgenommen worden, weil sie ihren 40-jährigen Liebhaber mit einer Gartenschere kastriert hat. La voz del interior berichtet unter Berufung auf Polizeikreise, dass die Frau zugegeben hat, ihrem Lover nicht nur den Penis, sondern gleich die gesamten Genitalien abgeschnitten zu haben. Der Mann liegt im Krankenhaus, sein Zustand ist stabil. Die Frau sitzt in U-Haft.

Noch ist unklar, wieso es zu der Bluttat kam. Laut El Tribuno soll es sich entweder um eine "Rache aus Untreue" oder um Selbstverteidigung gehandelt haben. Der Anwalt der 26-Jährigen gab an, dass sie Opfer von sexuellem Missbrauch wurde. Der Radiosender Radio Mitre allerdings berichtet, dass das Opfer mit geschlossenen Augen im Bett lag, als es zu der Attacke kam. Die Ermittlungen laufen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten