28-Jährige ist die neue Geheimwaffe gegen Trump

Millennial-Politstar

28-Jährige ist die neue Geheimwaffe gegen Trump

Die Demokraten jubeln über einen Polit-Jungstar. Ihr Sieg führt aber auch zu Turbulenzen.

Washington. Die erst 28 Jahre alte, linksgerichtete Ex-Helferin von Liberalen-Ikone Bernie Sanders, Alexandria Ocasio-Cortez, stürzte in New York ein Partei-Urgestein: Nach dem Sieg in den parteiinternen Vorwahlen muss der Abgeordnete Joe Crowley (56) den Hut nehmen. Der war die Nr. 4 der Demokraten im Repräsentantenhaus und wollte Partei-Chefin Nancy Pelosi ablösen.

Jetzt weht ein frischer Wind durch die Partei – wenn auch vom extrem linken Parteiflügel: Die Tochter einer Migrantin aus Puerto Rico bezeichnet sich als „demokratische Sozialistin“. Sie verlangt Krankenversicherungen für alle, freie Unis und die Zerschlagung der „Deportations-Behörde“ ICE.

Der Triumph der telegenen, potenziellen Millennial-Geheimwaffe gegen Donald Trump ist Ausdruck einer linken Rebellion innerhalb der Demokraten, die einen neuen Richtungsstreit auslöst – gerade jetzt, da die Oppositionspartei im November den Kongress und 2020 das Weiße Haus zurückerobern will. Deshalb gibt es innerhalb der Demokraten nicht nur Jubel über die forsche Aufsteigerin. 

Herbert Bauernebel, New York

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten