Coronavirus

Coronavirus

299 Urlauber aus Marrakesch zurückgeholt

Großteils Österreicher und einige EU-Bürger.

Am Dienstagabend hat eine weitere Rückholaktion für rund 299 Personen begonnen. Wie Peter Guschelbauer, der Sprecher des Außenministeriums, der APA mitteilte, wird die zum Großteil aus Österreichern und einigen EU-Bürgern bestehende Personengruppe mit einem Sonderflieger Mittwochfrüh (Ankunft voraussichtlich 03.00 Uhr Früh, Anm.) in Wien landen.

Zudem werde am Mittwoch um die Mittagszeit eine weitere Austrian-Maschine des Außenministeriums aus Marrakesch nach Wien fliegen. Das Außenministerium, das am vergangenen Freitag weltweit Sicherheitsstufe vier ausgerufen hatte, stand mit Fluglinien, Reiseveranstaltern, dem Flughafen Wien-Schwechat, der Wirtschaftskammer und dem Verein für Konsumenteninformation in ständigem Austausch.

Am Freitagnachmittag hatte eine erste Rückholaktion für rund 150 Touristen aus Italien stattgefunden, die von einer AUA-Maschine aus Rom und Venedig zurück in die Heimat gebracht wurden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten