Al-Kaida-Chef ruft am 9/11-Gedenktag zu Anschlägen auf

In Videobotschaft

Al-Kaida-Chef ruft am 9/11-Gedenktag zu Anschlägen auf

18 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September hat Ayman al-Zawahiri zu Angriffen gegen den Westen aufgerufen.

Beirut. Am Mittwoch, 18 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September, hat Al-Kaida-Chef Ayman al-Zawahiri seine Anhänger zu Anschlägen gegen die USA, Israel und ihre Verbündeten aufgerufen. Al-Zawahiri – ein ägyptischer Chirurg – wurde Al-Qaida-Chef, nachdem US-Kommandos 2011 Osama bin Laden in Abbottabad, Pakistan, getötet hatten. Der neue Chef der Terror-Organisation soll sich irgendwo in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion versteckt halten.

"Wie sie sich gegen uns verschwören und zusammenschließen, müssen wir sie überall jagen – zu einer Zeit und an einem Ort unserer Wahl." Amerika verstehe nur die Sprache der Gewalt, sagte der Anführer des Terrornetzwerks. Die USA versuchten, mit denjenigen zu verhandeln, die ihnen Schaden zufügten.
 
In dem rund 30-minütigen Video, das mit englischen Untertiteln versehen ist, lobt Al-Zawahiri die Anschläge vom 11. September als "gesegnet". Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump verurteilt er.
 

Anschläge auf militärische Ziele 

"Wenn sich der Dschihad ausschließlich auf militärische Ziele konzentrieren soll, ist das amerikanische Militär von Osten nach Westen auf der ganzen Welt präsent", sagte er. "Ihre Länder sind übersät mit amerikanischen Stützpunkten mit all den Ungläubigen darin und der Korruption, die sie verbreiten."
 
In einem Bericht der Vereinten Nationen hieß es, die "unmittelbare globale Bedrohung durch Al-Qaida sei weiterhin unklar", es wurde jedoch gewarnt, dass sich einige angehende IS-Rekruten an die ältere Organisation wenden könnten.
 
Unterdessen haben Al-Qaida-Mitglieder regionale Konflikte in Afghanistan, Syrien und im Jemen genutzt, um sich zu verschanzen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten