Bekiffter Einbrecher wird von Totenkopfäffchen verprügelt

Affen verletzten den Mann

Bekiffter Einbrecher wird von Totenkopfäffchen verprügelt

Neuseeland. Ein Gerichtsverfahren in Neuseeland sorgt gerade für Aufsehen. Ein Mann muss sich verantworten, weil er bekifft in einen Zoo einbrach, um Totenkopfäffchen zu stehlen. Doch die Tiere setzten sich zur Wehr und verletzten den Eindringling.

Am Ende hatte er ein gebrochenes Bein, zwei kaputte Zähne, diverse Prellungen und einen verstauchten Knöchel. Die Äffchen verprügelten ihn damit krankenhausreif. Doch nicht nur der Mann erlitt Verletzungen, auch die Tiere seien nach dem Einbruch verstört gewesen.

Der Einbrecher gab an, er wollte seiner Freundin Totenkopfäffchen schenken. Deshalb sei er bekifft in den Zoo eingedrungen. Er wurde schließlich wegen versuchten Affenklaus und mehrerer Vorstrafen zu zwei Jahren und sieben Monaten verurteilt. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten