Deutsches Super-Kriegsschiff feuert bis ins All

Mega-Flotte

Deutsches Super-Kriegsschiff feuert bis ins All

Die Schiffe sollen Raketen in rund 100 Kilometern Höhe zerstören können.

Die deutsche Marine rüstet ordentlich auf. Ab 2027 soll das Mehrzweckkampfschiff (MKS) 180 im Einsatz sein. Das sind die bisher kampfstärksten Wasser-Einheiten. Doch dann legen unsere nördlichen Nachbarn erst richtig los, berichtet BILD.

Ab 2032 sollen sechs Schiffe folgen, die sogar bis ins Weltall feuern können. Für eine verbesserte "territoriale Flugkörperabwehr" sind Einheiten geplant, die anfliegende ballistische Raketen in rund 100 Kilometern Höhe zerstören können. Die Nato ist in den Plan eingeweiht und plant offenbar bereits mit diesen Super-Kampf-Schiffen.

"Militärdeutsch" spricht man von "durchsetzungsfähigen Seekriegsmitteln" mit Fähigkeiten zum Über- und Unterwasserkrieg, berichtet der auf sicherheitspolitische Themen spezialisierte Mittler Report Verlag.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten