Fäkal-Alarm! Badeverbot auf Mallorca und Ibiza

Spanien

Fäkal-Alarm! Badeverbot auf Mallorca und Ibiza

Sommer, Sonne, Strand und Meer - das ist für viele das Erholungsrezept im Urlaub. Bei Tausenden Touristen in Spanien ist die Stimmung aber jetzt getrübt. Grund dafür sind Fäkalbakterien im Wasser.
 

Zahlreiche Stände gesperrt

Wegen erhöhter E-coli-Werte mussten zahlreiche Strände an der Costa Blanca aber auch auf den beliebten Ferieninseln Mallorca und Ibiza gesperrt werden. Touristen werden durch schwarze oder rote Flaggen auf die unsichtbare Bakterien-Gefahr hingewiesen. Das verhängte Badeverbot wird dabei aber nicht von allen eingehalten. Am Strand Calò d’en Serral auf Ibiza badeten zahlreiche Urlauber trotz gehisster Fahne.
 
Als Grund für die Verunreinigung werden auf Ibiza die Schiffe vor der Küste vermutet. Die Fäkalien sollen direkt von den Booten in die Buchten gespült worden sein. Auf Mallorca soll hingegen ungefiltertes Abwasser von der Kläranlage direkt ins Meer geleitet worden sein.
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten