Pädophiler Drang: Hirnströme sollen Aufschluss geben

Neue Messmethode

Pädophiler Drang: Hirnströme sollen Aufschluss geben

Universitätsprofessor Marc Graf ist davon überzeugt, dass seine neueste Entwicklung sichere Aussagen darüber machen könne, ob die jeweilige Personen einen pädosexuellen Drang haben.

Basel. Marc Graf, ein Schweizer forensischer Psychiater, hat ein neues Verfahren entwickelt, mit dem man feststellen kann, ob eine Person pädophil ist.

Messmethode von Hirnströmen

Der Klinische Professor für Forensische Psychiatrie an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel, hat eine Messmethode entwickelt, die Hirnströme misst und auf diese Weise zeigen soll, ob eine Person pädosexuelle Neigungen aufweist. In einem Interview für die NZZ betont er: "Wir messen Hirnströme von Personen, insbesondere die Veränderungen der Hirnströme, wenn die Personen Reizen ausgesetzt sind." Dabei werden den Testpersonen Bildsequenzen gezeigt, wobei dann immer wieder kurze Sequenzen mit pädoerotischen Stimuli eingestreut werden. Bei den jeweiligen Personen, die pädosexuelle Neigungen aufweisen würden, zeigt sich nach diesen speziellen kurzen Bildsequenzen, auch ein spezifischer Messausschlag bei den Werten.

Praxis-Test soll noch folgen

Diese neue Messmethode wurde aber in der Praxis noch nicht getestet. Laut Professor Graf würde aber eine Studie mit Testpersonen durchgeführt. Im Moment befindet man sich in einer Art "Testphase". Erst wenn die ersten Ergebnisse publiziert werden und weitere Forschergruppen bei anderen Testpersonen auf vergleichbare Ergebnisse kommen, kann man von einer angemessenen wissenschaftlichen Evidenz sprechen. Laut seiner bisherigen Messungen, lassen sich mit 80- bis 90-prozentiger Sicherheit Aussagen darüber treffen, ob die Testperson einen möglichen pädosexuellen Drang aufweist.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten