Power-Mama stillt Kind bei Mega-Marathon

Kurze Baby-Pause

Power-Mama stillt Kind bei Mega-Marathon

Der „Ultra-Trail du Mont-Blanc“ gehört zu den härtesten Rennen der Welt. Die Athleten müssen laufen 172 Kilometer rund um den höchsten Berg Europas und legen dabei unglaubliche 10.000 Steigungsmeter zurück.

Pause bei Kilometer 80

Eine der Teilnehmerinnen war in diesem Jahr Sophie Power. Die Britin musste aber nicht nur die Strecke zurücklegen, sondern stillte dabei auch noch ihr Baby. Nach 80 Kilometern konnte sie ihren kleinen Cormac (3 Monate alt) während einer kurzen Pause in den Arm nehmen. Gierig saugte das Baby los, während Sophie die Milch aus der anderen Brust abpumpte.

 

Nach dem Rennen erzählt die Britin dem Magazin „Runners World“: „Ich habe Höllenqualen durchlitten. Zwischendurch habe ich meine Brüste immer wenn es ging mit der Hand ausgestrichen. Aber als dann Cormac anlag und Hunger hatte, war es so eine Erleichterung!“

Nach 43 Stunden und 33 Minuten erreichte Sophie schließlich das Ziel. Mit Cormac am Arm und dessen größeren Bruder an der Hand legte sie die letzten Meter zurück. „Hat eine Weile gedauert. Aber ich bin wohl die schnellste Mama mit einem drei Monate alten Baby“, postete sie später auf Twitter.

 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten