Rekordeisdecke auf der Ostsee

Riesige Eisfläche

Rekordeisdecke auf der Ostsee

Die Eisfläche ist so groß wie schon seit 24 Jahren nicht mehr.

Seit Wochen macht der bitterkalte Winter den Nordeuropäern zu schaffen. Die Ostsee ist mit einer gewaltigen Eisschicht bedeckt. Die Eisfläche ist so groß wie schon seit 24 Jahren nicht mehr: Über 266.000 Quadratkilometer erstreckt sich eine bis zu 60 Zentimeter dicke Eisdecke vom östlichen Ende des Finnischen Meerbusens bis zur Nordspitze des Bottnischen Meerbusens.

"Das letzte Mal war die Eisdecke 1987 so groß", sagte der Meteorologe Toni Hellinen von der Rundfunkanstalt Yle. Erstmals seit Jahren sind wieder alle acht finnischen Eisbrecher rund um die Uhr im Einsatz, um Häfen und Schifffahrtswege freizuhalten. Vereinzelt hat sich das Packeis zu bis zu 20 Meter hohen Wällen aufgetürmt.

Bisher gab es keine Probleme für die Schifffahrt, aber in den nächsten Tagen könnte sich die Lage verschärfen. Meteorologen erwarten kräftige Südwinde, die das Eis übereinanderschieben und es damit für die Eisbrecher noch schwieriger machen dürften, die Fahrrinnen offen zu halten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten