Militärhubschrauber

Im russischen Nordkaukasus

Acht Tote bei Anti-Terror-Einsatz

Schusswechsel in Teilrepublik Dagestan - acht Menschen sterben.

Bei einem Anti-Terror-Einsatz im Konfliktgebiet Nordkaukasus haben russische Sicherheitskräfte sieben Extremisten getötet. Zudem seien beim Schusswechsel in der Teilrepublik Dagestan ein Polizist getötet und drei Sicherheitskräfte verletzt worden.

Das teilten die Behörden in der Gebietshauptstadt Machatschkala am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge mit. Im Lager der Bande seien unter anderem Mörser und Handgranaten gefunden worden, hieß es.

Viele Anhänger der Terrormiliz IS

Im Nordkaukasus kämpfen kriminelle Banden sowie Islamisten gegen die Zentralregierung. Den Sicherheitsbehörden zufolge haben sich Hunderte in der Region der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten