skiunfall

Obersteiermark

Skiunfall: Elfjähriger schwer verletzt

Artikel teilen

Der Bub aus Slowenien erlitt Schädel- und Wirbelsäulenverletzungen.

Bei einem Skiunfall am Samstag ist ein elfjähriger Bub in der Obersteiermark schwer verletzt worden. Der slowenische Schüler stürzte auf einer Piste auf der Turracherhöhe und fiel in der Folge über einen Abhang. Er erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma sowie Wirbelsäulenverletzungen, so die Polizei.

Der Bub war mit seinem Vater und Freunden auf der Märchenwaldabfahrt unterwegs, als er seine Carvingski verkantete und ungefähr 500 Meter über der Talstation stürzte. Dabei geriet er über den Pistenrand hinaus und fiel rund acht Meter über einen Abhang. Dort schlug er auf, bevor er 15 Meter weiter hinunterfiel und neben einem Bach liegen blieb. Obwohl er einen Helm trug, erlitt er schwere Kopfverletzungen. Der Schüler wurde ins Lkh Villach geflogen.

Die stärksten Bilder des Tages

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo