Ägypten feiert seine Freiheit

Mubarak-Rücktritt

Ägypten feiert seine Freiheit

Millionen Menschen stürmen nach dem Mubarak-Rücktritt die Straßen.

Millionen Menschen feiern in Ägypten der Rücktritt von Präsident Mubarak. Nachdem sich der Präsident tagelang gegen die Massenproteste gewehrt hat ist er am heutigen Freitag zurückgetretetn. Millionen Menschen haben darauf hin ihrer Freude Ausdruck verliehen und die Straßen gestürmt. In den Städten Ägyptens spielen sich unglaubliche Szenen ab.

Diashow: Jubel auf Ägyptens Straßen

ElBaradei: "Schönster Tag"
Der ägyptische Friedensnobelpreisträger Mohamed ElBaradei sagte laut BBC: "Das ist der schönste Tag meines Lebens." Der Generalsekretär der ägyptischen Regierungspartei NDP, Hossam Badrawi, hat am Freitag ebenfalls seinen Rücktritt erklärt. Er habe diesen Schritt nach nur einer Woche im Amt verkündet, berichtete der arabische Nachrichtensender Al-Arabiya aus Kairo weiter. Badrawi hatte am Vortag bereits den ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak angesichts der andauernden Proteste von Regimegegnern zum Rücktritt aufgefordert.

Der Generalsekretär der ägyptischen Regierungspartei NDP, Hossam Badrawi, hat am Freitag ebenfalls seinen Rücktritt erklärt. Er habe diesen Schritt nach nur einer Woche im Amt verkündet, berichtete der arabische Nachrichtensender Al-Arabiya aus Kairo.

Nach Wut am Donnerstag
Am Donnerstag hatten die Demonstranten stundenlang hoffnungsvoll auf eine Erklärung Mubaraks gewartet und waren dann enttäuscht worden. Der 82-Jährige hatte nach fast 30 Jahren im Amt einen Rücktritt erneut abgelehnt. Dass Vizepräsident Suleiman einen Teil der Vollmachten Mubaraks übernahm, ging der Opposition nicht weit genug.


 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten